Kostenlose Nähanleitung: Praktische Stricknadeltasche nähen

 

Stricknadeltasche nähen

Ordnung ist das halbe Leben, das ist beim Stricken und Häkeln nicht anders. In der Stricknadeltasche fühlen sich Stricknadeln bis zu einer Länge von 35 Zentimetern wohl. Wenn die Tasche fertig ist, wird sie natürlich gleich mit allen im Haushalt befindlichen Strick-, Rund- und Häkelnadeln befüllt. Und dann? Sauber einrollen, verschließen und sich über die entstandene Ordnung freuen. Eine Stricknadeltasche nähen hat übrigens einen weiteren Vorteil: So lassen sich alle Nadeln leicht transportieren, zum Beispiel zum nächsten Stick- oder Häkeltreff. Mit dieser selbstgenähte Rolle für Stricknadeln und andere unverzichtbare Nähutensilien hat das Durcheinander im Handarbeitskorb ein Ende. Dank dieser Tasche gehen keine Stricknadeln verloren. Selbst unterwegs bleibt das Strickwerkzeug an seinem Platz.

P.S. Falls Ihnen so eine Tasche für Stricknadeln irgendwie bekannt vorkommt, Maler nutzen solche praktischen Taschen seit jeher für Ihre Pinsel. Da kommt man sich doch gleich fast ein wenig wie ein Künstler vor… Und jetzt: Viel Spaß beim Nachmachen!

Nähmaterial / Stoffe

  • Baumwollstoff (Außenstoff): ca.: 50 cm x 60 cm
  • farblich passender Baumwollstoff für das Futter (Innenstoff): ca.: 50 cm x 60cm
  • Vlieseline H 630
  • farblich passendes Band
  • farblich passendes Nähgarn
  • gewebtes Label aus der namensbaender.de-Kollektion: „handmade with love“
  • Schnittmuster „Stricknadelrolle“

Werkzeug

  • Nähmaschine
  • Stecknadeln
  • Maßband
  • Stift
  • Schere
  •  Bügeleisen

So können Sie eine praktische Stricknadeltasche nähen

  1.  Als Erstes die Maße des Schnittmusters auf die Stoffe übertragen. Das Muster dieser Anleitung dient dabei als Vorlage. Die Nahtzugabe von 1 cm ist dabei bereits enthalten.

Ein individuelle Nähvorlage lässt sich ebenfalls schnell und einfach erstellen: dazu die Länge der Stricknadeln abmessen. Die Breite der Stricknadelrolle richtet sich nach der Anzahl der Fächer für die Nähutensilien. Schnittmuster für Stricknadeltasche herunterladen.

  1. Zunächst werden die großen Stoffteile für die spätere Außenseite und den passenden Innenstoff zugeschnitten. Dafür die äußeren Maße des Schnittmusters übernehmen: Beide Stoffe und die Vlieseline sind 45 cm breit und 30 cm hoch.

stricknadeltasche_naehen-stricknadelrolle-selber_naehen-schnittmuster (22)

  • der rote Außenstoff hat die Maße: 45 cm x 30 cm
  • der gepunktete Innenstoff hat die Maße 45 cm x 30 cm
  • die Vlieseline zur Verstärkung ebenfalls mit den Maßen

45 cm x 30 cm zuschneiden

Auf dem Schnittmuster für die Stricknadeltasche sind die Maße für den Zuschnitt der Taschenklappe angegeben: 45 cm × 19 cm.
Sowohl aus dem roten Außenstoff, als auch dem gepunkteten Futterstoff, die Maße für die Klappe übertragen und entsprechend zuschneiden. Auch ein Teil Vlieseline auf das gleiche Maß 45 cm x 19 cm zuschneiden (für den Außenstoff der Klappe).

In Schritt 4 wird die weitere Verarbeitung der Taschenklappe beschrieben.

– für die spätere Taschenklappe: * sowohl den Außen- und Innenstoff auf die Maße 45 cm x 19 cm ( siehe Schnittmuster) zuschneiden

* die Vlieseline einmal auf 45 cm x 19 cm zuschneiden (später auf den Außenstoff der Klappe bügeln: siehe Schritt 4)

  1. Aus dem unteren Teil des Schnittmusters ergeben sich die Maße für die späteren Nadelfächer. Diese Stoffteile ebenfalls zuschneiden: 45 cm (B) x 11 cm (H)
    stricknadeltasche_naehen-stricknadelrolle-selber_naehen-schnittmuster (27)
  • Nadelfach aus rotem Baumwollstoff: 45 cm x 11 cm
  • Innenfutter für Nadelfach aus gepunktetem Baumwollstoff 45 cm x 11 cm
  • Vlieseline zum Verstärken 45 cm x 11 cm
  1. Das obere Schnittmusterteil bildet später die Klappe der Stricknadelrolle. Nach Belieben können die Ecken der Klappe abgerundet werden. Dafür seitlich einen halbrunden Bogen schneiden (ein Glas eignet sich sehr gut als Schablone). Bei der passenden Vlieseline ebenfalls die Ecken abrunden. Diese wird anschließend auf die linke Stoffseite aufgebügelt.

Vlieseline Deckel (800x415)

  1. Das zugeschnittene Stoffteil aus dem roten Außenstoff ebenfalls mit der Vlieseline verstärken.

stricknadeltasche_naehen-stricknadelrolle-selber_naehen-schnittmuster (1_1)

  1. Auf die Außenseite der Klappe wird das ausgewählte Stofflabel „handmade with love“ aufgesteppt.
    stricknadeltasche_naehen-stricknadelrolle-selber_naehen-schnittmuster (15)
  1. Nachdem alle Stoffteile zugeschnitten und verstärkt sind, kann mit dem Nähen begonnen werden.

stricknadeltasche_naehen-stricknadelrolle-selber_naehen-schnittmuster (_)

Zunächst wird die Klappe der Stricknadelrolle genäht. Dafür den zugeschnittenen Außen- und Innenstoff rechts auf rechts aufeinander legen, mit Stecknadeln fixieren. Beide Stoffteile mit einem einfachen Geradstich verbinden. Die obere, gerade Kante bleibt dabei offen. Sie dient als Wendeöffnung.

stricknadeltasche_naehen-stricknadelrolle-selber_naehen-schnittmuster (8)

Die Nahtzugaben an den abgerundeten Ecken zurückschneiden.

  1. Anschließend die Klappe durch die Wendeöffnung wenden und bügeln. Die genähte Kante mit einer Ziernaht schmalkantig absteppen. Die obere Längsseite (Wendeöffnung) bleibt offen.

stricknadeltasche_naehen-stricknadelrolle-selber_naehen-schnittmuster (6)

  1. Nun wird das Innenleben der Stricknadelrolle gestaltet. Die beiden Stoffteile für das Nadelfach werden rechts auf rechts aufeinandergelegt und mit Stecknadeln gegen das Verrutschen gesichert. An der oberen Kante zusammennähen, wenden und schmalkantig mit einem Zierstich absteppen.

stricknadeltasche_naehen-stricknadelrolle-selber_naehen-schnittmuster (16)10. Nun wird das eben genähte Nadelfach auf den Futterstoff der Stricknadelrolle gelegt und festgesteckt. Die Maße für die Stricknadelfächer werden von der zu Beginn erstellten Schablone auf den Stoff übertragen.

stricknadeltasche_naehen-stricknadelrolle-selber_naehen-schnittmuster (18)

11. Nach den vorgegebenen Maßen die einzelnen Fächer für die Stricknadeln nähen.

stricknadeltasche_naehen-stricknadelrolle-selber_naehen-schnittmuster (11)

12. Auf das Innenleben wird nun die genähte Klappe aufgelegt. Die rechte Stoffseite zeigt dabei nach oben. Die Stoffklappe liegt mittig an der oberen Kante des Futterstoffes.

stricknadeltasche_naehen-stricknadelrolle-selber_naehen-schnittmuster (5)

13. Auf dieses vorbereitete Stoffteil wird nun der Außenstoff mit der rechten Seite nach unten gelegt. An der oberen Seite werden beide Stoffteile zusammengenäht.

Zum Fertigstellen die verbundenen Stoffteile wieder auseinander klappen.

stricknadeltasche_naehen-stricknadelrolle-selber_naehen-schnittmuster (12)

14. Die abgerundeten Ecken der Klappe nach hinten zurückklappen und feststecken, damit sie nicht eingenäht werden.

stricknadeltasche_naehen-stricknadelrolle-selber_naehen-schnittmuster (10)

15. Das komplette Stoffteil wieder rechts auf rechts zusammenklappen und ringsum vernähen. Dabei an der linken Seite eine Wendeöffnung lassen.

Die Nahtzugaben an den Ecken einschneiden.

stricknadeltasche_naehen-stricknadelrolle-selber_naehen-schnittmuster (24)

16. Die Stricknadelrolle wenden und bügeln.

In der Wendeöffnung ein Band einfassen. Dieses wird beim Zusammennähen der Öffnung mit einer Ziernaht fixiert. Die komplette Stricknadelrolle ringsherum mit einer Ziernaht absteppen.

stricknadeltasche_naehen-stricknadelrolle-selber_naehen-schnittmuster (4)

 

8 Kommentare zu “Kostenlose Nähanleitung: Praktische Stricknadeltasche nähen

  1. Romina

    Irgendwie verwirrt es mich dass alle Schnittmusterteile oben im Zuschnitt ganz genau erklärt werden, die Taschenklappe aber nicht. Die wird erst erwähnt wo es um Ecken abrunden und Vliesline aufbügeln geht. Da fehlt doch oben in der Beschreibung noch ein Zuschnitt von 45×19 cm?! Oder hab ich da nen Denkfehler?
    LG von Romina

    Antwort
    • namensbaender.de Author des Beitrags

      Liebe Romina,

      Sie haben haben tatsächlich einen kleinen Fehler in der Anleitung für die Stricknadelrolle entdeckt. Fälschlicherweise wurden die Maße für die Taschenklappe nicht angegeben. Bitte entschuldigen Sie dieses Mißgeschick und vielen Dank für Ihren Hinweis.

      Auf dem Schnittmuster für die Stricknadeltasche sind die Maße für den Zuschnitt der Taschenklappe angegeben: 45 cm × 19 cm. Der Zuschnitt dieses Stoffteils fehlt leider in der Anleitung. Dieser muss unter Schritt 2 der Beschreibung ergänzt werden: sowohl aus dem roten Außenstoff, als auch dem gepunkteten Futterstoff, die Maße für die Klappe übertragen und entsprechend zuschneiden. Auch ein Teil Vlieseline auf das gleiche Maß 45 cm x 19 cm zuschneiden (für den Außenstoff der Klappe). In Schritt 4 wird die weitere Verarbeitung der Taschenklappe beschrieben.

      Wir werden das umgehend korrigieren.

      Viel Vergnügen auch weiterhin beim Nähen.

      Antwort
  2. Andrea Zimmermann

    bitte eine kostenlose Nähanleitung der Stricknadeltasche für mich.
    Anleitungs sieht gut und verständlich aus.

    V G

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.