Gratis Nähanleitung: Babyhose nähen

Babyhose nähen (Größe 50/56)

Babyhose nähen

Nähanleitung mit Schinittmuster: So kann man einfach Babyhose nähen.

Lässiger als mit so einer Babyhose im Tierdesign oder Autodesign kann man als Baby nicht daherkommen. In Kombination mit dem Mützchen und dem Halstuch könnte man doch glatt den Baby-Catwalk entlangkrabbeln. Einfach nur süß. Wir zeigen, wie Sie ganz einfach eine Babyhose nähen.

In dieser selbstgenähten Babyhose  fühlt sich Ihr kleiner Schatz auf dem Spielplatz oder in der Krabbelgruppe garantiert pudelwohl. Die süße Hose lässt sich ganz einfach aus ihrem Lieblingsstoff nähen. Am besten eignet sich ein leichter, dehnbarer Jersey. Dieser wird mit einem farblich passenden Bündchen-Stoff kombiniert.

Die Anleitung „Babyhose nähen“ zum Download und Ausdrucken, pdf.

Mit Bügeletiketten aus der namensbaender.de Kollektion lässt sich das selbstentworfene Kleidungsstück mit dem Namen ihres Kindes individuell kennzeichnen. Passende Größenlabel können ebenfalls in die Babyhose eingenäht werden. Die hier gewählte Größe entspricht einem Alter der Kleinkinder bis etwa einem Monat.
Hier folgen nun die Auflistung der notwendigen Materialen und eine detaillierte Nähanleitung mit Bildern.

Kleiner Tipp: Bei unseren gewebten Etiketten haben wir jede Menge schnuckeliger Symbole auf Lager, wie zum Beispiel Fläschchen oder Schnuller. Am besten gleich Stöbern!

Nähmaterial / Stoffe, um Babyhose zu nähen:

Werkzeug

  • Nähmaschine
  • Stecknadeln
  • Maßband / Lineal
  • Stift
  • Schere
  • Bügeleisen

Anleitung: So einfach kann man Babyhose nähen

Schritt 1Das Schnittmuster zur Ansicht

Das abgebildete Schnittmuster auf A 4 Format ausdrucken oder individuell nachzeichnen.Dafür sind folgende Maße notwendig:

  • Breite am Stoffbruch: 21 cm
  • Länge Seite „oben“: 12 cm
  • Länge Seite „unten“: 10 cm

Abstand Linie Stoffbruch bis Spitze: 16 cm 

Schritt 2

Schnittmuster für selbstgenähte Babyhose

das Schnittmuster auf dem Stoff anbringen

Den Jersey-Stoff rechts auf rechts legen: das Schnittmuster aufzeichnen und ausschneiden.
Dafür den Stoff doppelt legen und die Schablone an dem Stoffbruch anlegen. Insgesamt zweimal aufzeichnen und ausschneiden. Auf den zugeschnitten Teilen entsprechend der Schablone die obere und untere Seite kennzeichnen.

Schritt 3

Zuschnitt Die beiden Zuschnitte rechts auf rechts legen

Nun die zugeschnittenen Teile auseinanderfalten und rechts auf rechts aufeinanderlegen.

 Schritt 4

Als Nächstes werden die beide aufeinandergelegten Stoffteile rechts und links von der Oberseite bis zur Spitze mit einem einfachen Geradstich zusammengenäht. Anschließend die Kanten mit einem Zick-Zack-Stich versäubern.

babyhose nähen

Schritt 5

Die entstandenen Nähte werden nun aufeinandergelegt. Die Hosenform ist allmählich zu erkennen. Mit einer durchgehenden Naht beide Hosenbeine zusammennähen. Danach mit einem Zick-Zack-Stich versäubern.

Schritt 6

Nun wird der benötigte Bündchen-Stoff abgemessen und zugeschnitten. Dieser kann in der Größe etwas variieren, daher den Bauchumfang der Hose ausmessen und mit 0,7 multiplizieren. Das Bündchen sollte etwas kleiner als der Bauchumfang zugeschnitten werden, damit die Hose später nicht rutscht. Der Bündchen-Stoff ist bereits doppelt gelegt.

Die Höhe des Bauchbündchens beträgt insgesamt 8 cm (es wird mittig auf 4 cm gefaltet). Das Bauchbündchen an der Seite zusammennähen.

Schritt 7

Auf dem Bündchen die Mitte markieren, um es anschließend auf den Hosenbund annähen zu können. Ausgehend von der Verbindungsnaht, die Hälfte des Bündchens markieren. Die entstandenen Mitten aufeinander legen und nochmals die seitlichen Mitten markieren (Bündchen zunächst in der Länge halbieren, die Mitte mit Nadeln kennzeichnen und nochmals die Mitte der Hälfte ermitteln: siehe Stecknadeln Bild)

Schritt 8

Nun das Bauch-Bündchen mit der Hose verbinden. Der Bündchen-Stoff wird rechts auf rechts auf den Hosen-Stoff gelegt. Die offene Seite des Bündchens liegt dabei genau an der oberen Kante der Hose. Darauf achten, dass die Nähte genau aufeinander liegen: die Naht des Bündchens liegt auf der Mittelnaht der Hose (zur Orientierung eignen sich die Stecknadeln auf dem Bündchen).
Das Bündchen mit einem geraden Stich festnähen.

Dabei darauf achten, das Bündchen so zu dehnen, dass sich der Hosenstoff und das Bündchen ohne Lücken miteinander verbinden lassen.

Schritt 9

Entsprechend des Bauchbündchens werden jetzt die zwei Bündchen für die Hosenbeine zugeschnitten und angebracht. Die Bündchen für die Hosenbeine werden ebenfalls etwas knapper als die Hosenbeinbreite zugeschnitten. Analog des Bauchbündchens, den Beinumfang der Hose (am Ende des Hosenbeins) ausmessen und ebenfalls mit 0,7 multiplizieren.

Die Bündchen für die Hosenbeine jeweils mittig mit einer Naht schließen und in der Höhe halbieren, von 8 cm auf 4 cm. Dabei die Mitte mit einer Stecknadel markieren.

Schritt 10

Das Bündchen jeweils rechts auf rechts auf das Hosenbein feststecken und mit einem Geradstich fixieren. Die Naht des Bündchens liegt dabei genau auf der Hosenbeinnaht.
Die offene Seite des Bündchens liegt an der Öffnung des Hosenbeins. Wieder darauf achten, den Bündchen-Stoff beim Zusammennähen zu dehnen, dass beide Stoffe genau aufeinander liegen.

Schritt 11

Abschließend wird das Größenlabel in die fertige Babyhose eingenäht. Dafür das Etikett mittig falten und mit der offenen Seite in die Hose nähen.

 

 Schritt 12

Mit einem Bügeletikett lässt sich die Hose individuell kennzeichnen: darauf einfach den Name des Kindes schreiben. Die Anleitung dazu gibt es als Video auf namensbaender.de

Viel Spass beim Babyhose Nähen wünscht Ihnen Ihr Team von namensbaender.de

10 Kommentare zu “Gratis Nähanleitung: Babyhose nähen

  1. isabella

    Hallo. Zeichne ich die 16 cm zur Spitze ab Mitte des Soffbruch ein, dh.auf 10,5 cm?
    Vielen Dank für eine Antwort.
    Isabella

    Antwort
  2. phillyphantastica

    Hallo. Ist der Abstand stoff Bruch zur Spitze genau in der Mitte der hosenlänge?
    Vielen Dank für eine Antwort.

    Antwort
  3. Ellen

    Hallo, ich habe mir schon total süßen Stoff gekauft, da ich die Hose so gerne verschenken möchte. Leider komme ich über die Verlinkung nicht an das Schnittmuster, sondern es erscheint eine Fehlermeldung…

    Grüße udn Danke!

    Antwort
  4. Nina

    Wenn mein Baby noch nicht geboren wurde, kann ich den Bauch leider nicht abmessen. Gibt es einen Standard für die Bündchen den ich verwenden kann. Hätte die Hose gerne vor der Geburt fertig. Vielen lieben Dank 🙂

    Antwort
  5. Gabriele Hennig

    Leider muss ich sagen, dass die Anleitung für einen Laien unbrauchbar ist!
    Wenn ich nicht aufgepasst hätte, hätte ich das Bündchen falsch zugeschnitten: der Hosen(Bauch)umfang beträgt nämlich genau das doppelte – also ca. 2 x 21 cm!
    Das gleiche gilt auch für die Bündchen an den Hosenbeinen!
    Bitte unbedingt nachbessern!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.