Kostenlose Nähanleitung: Kosmetiktasche selber nähen

gratis-anleitung-kosmetiktasche-selber-naehen-namensbaender_stoffetiketten

 

Das passende Geschenk zum Muttertag: eine selbstgenähte Kosmetiktasche. In dieses kleine Platzwunder passen allerlei Dinge, die unterwegs nicht fehlen dürfen: Lippenstift, Tagescreme, Wimperntusche, Kajalstift oder auch die Reisezahnbürste. Probieren Sie Ihre eigene einzigartige Kosmetiktasche selber zu nähen!

Nähmaterial / Stoffe:

Werkzeug

  • Nähmaschine
  • Stecknadeln
  • Maßband / Lineal
  • Stift
  • Schere
  • Bügeleisen
  • Blatt Papier
  • Bleistift / Kugelschreiber
  • Papierschere

So kann man eine Kosmetiktasche selber nähen

 Schritt 1

 Zunächst wird das Schnittmuster angefertigt. Dazu auf ein weißes Blatt Papier die angegebenen Maße übertragen. Diese können nach Belieben verändert werden, je nachdem, ob die Kosmetiktasche größer oder kleiner werden soll.

Kosmetiktasche Schnittmuster

Schnittmuster für Kosmetiktasche

Ein Rechteck zeichnen.

Es ist 26 cm breit und die Höhe beträgt 19 cm. An beiden unteren Ecken wird ein Quadrat von 3 cm x 3 cm abgemessen. Am oberen Rand rechts und links eine Markierung mit einem Abstand von 1,5 cm von den Seitenlinien einzeichnen. Von dieser Markierung ausgehend, eine Linie zu dem äußeren Rand des gezeichneten Quadrats nach unten ziehen.

Schritt 2

 Das gezeichnete Schnittmuster zuschneiden. Dabei die kleinen Quadrate ausschneiden (Bild 2a). In einem Abstand von 1 cm von den Seitenlinien ein kleineres Schnittmuster innerhalb der ersten Schablone einzeichnen. Dieses ist für die Vlieseinlage. (Bild 2b).

Von den oberen äußeren Ecken jeweils rechts und links wieder 1,5 cm abmessen. An der unteren Linie wird eine Wendeöffnung mit einer Länge von 18 cm eingezeichnet. Sie hat 4 cm Abstand von beiden Außenseiten. (Bild 2c)

2a_Schnittmuster ausgeschnitten-Kosmetiktasche-selber-naehenBild 2a 2b_Schnittmuster gesamt-Kosmetiktasche-selber-naehenBild 2b 2c_Schnittmuster gesamt-Kosmetiktasche-selber-naehenBild 2c

Schritt 3

 Nun wird das komplette Schnittmuster (Bild 2c) auf die Stoffe im Stoffbruch übertragen und ausgeschnitten. Als erstes auf den Außenstoff. (Bild 3a) Beim Zuschneiden darauf achten, dass die unteren, quadratischen Ecken zunächst nicht entfernt werden. (Bild 3b).

3a_Schnittmuster auf Stoff-Kosmetiktasche-selber-naehen

Bild 3a

3b_Stoff ausgeschnitten ohne Ecken-Kosmetiktasche-selber-naehen

Bild 3b

Schritt 4

 Nun werden die kleinen Ecken aus dem Außenstoff ausgeschnitten. (Bild 4a) Sie werden später zum Einfassen des Reißverschlusses verwendet (Bild 4b).

4a_KOsmetiktasche-boden-naehen-Kosmetiktasche-selber-naehen

Bild 4a

reissverschluss einnähenBild 4b

Schritt 5

Im nächsten Schritt den zugeschnittenen Außenstoff an der Stoffbruchkante in zwei gleiche Stücke teilen. Auf die Außenteile werden die gewebten Textiletiketten „handmade“ aufgenäht: eines wird auf der späteren Vorderseite der Kosmetiktasche angebracht, das andere wird mittig gefaltet und an der Seitennaht fixiert.

5_Stoffteile zugeschnitten -Kosmetiktasche-selber-naehen 5_Label Detail-Kosmetiktasche-selber-naehen

Schritt 6

Nun das Schnittmuster auf den Innenstoff im Stoffbruch aufzeichnen und ausschneiden. Die Ecken können dabei direkt ausschneiden. Den Innenstoff entlang der Bruchkante in zwei Teile schneiden.

6_Schnittmuster auf Innenstoff-Kosmetiktasche-selber-naehen

Schritt 7

Nach dem kleineren Schnittmuster auf der Schablone das Volumenvlies zuschneiden und auf die Innenseite des Außenstoffes aufbügeln.

7_Vlieseline auf Stoff-Kosmetiktasche-selber-naehen

Schritt 8

Aus dem Futterstoff wird eine Innentasche mit den Maßen 10 cm x 16 cm zugeschnitten. Das ausgeschnittene Stoffteil mittig falten und rechts auf rechts zusammennähen, dabei eine kleine Wendeöffnung an einer Längsseite offen lassen. (Bild 8a) Diese wird später geschlossen, wenn die kleine Tasche auf den Innenstoff aufgenäht wird (Bild 8b).

8a_Innentasche gesteckt-Kosmetiktasche-selber-naehenBild 8a Innentasche aufnähenBild 8b

Die entstandene Tasche durch die Wendeöffnung nach außen wenden und die Ecken sauber ausfalten.

Schritt 9

Die kleine Innentasche wird anschließend mittig auf den Futterstoff genäht. An den beiden kurzen Seiten mit einem Geradstich anbringen. Darauf achten, dass die Wendeöffnung nach unten zeigt, sie wird mit einer durchgängigen, geraden Naht verschlossen. Die Innentasche wurde mit drei Nähten auf dem Futterstoff befestigt.

8b_Innentasche aufgenäht-Kosmetiktasche-selber-naehen

Schritt 10

Nun folgt die Vorbereitung des Reißverschlusses, bevor dieser zwischen den Innen- und den Außenstoff eingenäht wird.

Den Reißverschluss zunächst an die zugeschnittenen Stoffteile anlegen und mit einer Markierung das Stoffende auf den Reißverschluss übertragen. Eine zweite Markierung etwa 1,5 cm vom äußeren Rand links und rechts einzeichnen. (Bild 10a) Diese Markierungen ebenfalls auf dem Futterstoff einzeichnen.

10a_Reißverschluss anpassen-Kosmetiktasche-selber-naehen

Bild 10a

An den beiden äußeren Enden wird der Reißverschluss mit einer senkrechten Naht begrenzt. Diese verhindert ein Herausrutschen des Verschlusses. (Bild 10b)

10b_Reißverschluß Begrenzungsnaht-Kosmetiktasche-selber-naehen

Bild 10b

Schritt 11

Die beiden kleinen Stoffecken, die zu Beginn aus dem Futterstoff geschnitten wurden, an beiden Enden auf der Oberseite des Reißverschlusses anbringen: an der 1,5 cm Markierung rechts auf rechts auf den Reißverschluss feststecken (Bild 11a) und mit einer Naht fixieren (Bild 11b) und nach außen umschlagen. (Bild 11c).

11a_Reißverschluß mit zwei Stoffenden-Kosmetiktasche-selber-naehen

Bild 11a

11b_Reißverschluß mit zwei Stoffenden-Kosmetiktasche-selber-naehen)

Bild 11c

11c_Reißverschluß mit zwei Stoffenden (rechts)-Kosmetiktasche-selber-naehen

      Bild 11b

Schritt 12

Nun wird der vorbereitete Reißverschluss rechts auf rechts auf eine Außenseite genäht. Beim Anbringen auf den Außenstoff darauf achten, dass die Markierungen auf dem Reißverschluss mit denen des Stoffes übereinstimmen. (Bild 10a) Der Reißverschluss wird von der Anfangs- bis zur Endmarkierung festgenäht. (Bild 12a) Dazu am besten einen Reißverschlussfuß benutzen. (Bild 12b).

reissverschlussBild 12a      Bild 12b

Im nächsten Schritt den Reißverschluss auf die zweite Seite des Außenstoffes ebenfalls rechts auf rechts aufnähen. Der Außenstoff wird auf die noch freie Seite des Reißverschlusses gesteckt. (Bild 12c).

12c_Reißverschluss auf beiden Außenseiten-Kosmetiktasche-selber-naehen

Bild 12c

 Schritt 13

Der Reißverschluss wurde bereits auf den Außenstoff genäht. Nun wird dieser auf die gleiche Weise mit dem Futterstoff verbunden. Dafür den Futterstoff auf die Unterseite des Reisverschlusses, d.h. rechts auf links feststecken. (Bild 13a) Zum Fixieren, den Futterstoff auf die andere Seite umschlagen und entlang der Naht nähen, mit der der Reißverschluss auf dem Außenstoff angebracht wurde. (Bild 13b) Begrenzung der Naht sind die eingezeichneten Markierungen auf dem Innenstoff. Der zweite Teil des Futterstoffes wird auf die letzte freie Unterseite des Reißverschlusses gesteckt und rechts auf links festgenäht. Auch hier entlang der bereits vorhandenen Naht nähen. (Bild 13c)

13a_Reißverschluß auf Innenstoff-Kosmetiktasche-selber-naehen

Bild 13a

Bild 13b 13c_Innenstoff auf Reißverschluss-Kosmetiktasche-selber-naehen

     Bild 13c

Schritt 14                                                                                                                   

Den Reißverschluss auf der bedruckten Stoffseite entlang der Ober- und Unterseite knappkantig absteppen.

Schritt 15

Nachdem nun alle Stoffteile mit dem Reißverschluss verbunden sind, werden die Seitennähte geschlossen. Wichtig hierbei: den Reißverschluss komplett öffnen! Die beiden Teile des Außenstoffes rechts auf rechts aufeinander legen und an den Seiten mit einer geraden Naht schließen. An den Enden des Reißverschlusses näht es sich etwas schwieriger, die Enden vorsichtig zurückklappen, um bis zum des Reißverschlusses nähen zu können. (Bild 15a)

15_Enden-Kosmetiktasche-selber-naehen

Bild 15a

 

Auch entlang der Unterseite nähen (Bild 15b). Dabei die unteren Ecken aussparen! Sie werden in einem späteren Schritt zusammengenäht.

 

Bild 15b

Auf die gleiche Weise wie hier beschrieben, wird der Futterstoff zusammengenäht: Beide Stoffteile rechts auf rechts übereinander legen und die Seitennähte schließen.
Auf der Bodennaht des Innenfutters eine Wendeöffnung lassen.  Auch hier die Enden zurückklappen und die unteren Ecken aussparen. (Bild 15c) .

Bild 15c

Schritt 16

Nun werden die Ecken der Kosmetiktasche genäht. Dazu die Bodennaht auf die Seitennaht legen und die Öffnung mit einigen geraden Stichen schließen (Bild 16 a+b).

Bild 16a

Bild 16b

Als Letztes die Innenseite durch den offenen Reißverschluss nach außen wenden und die Ecken sauber ausformen. Als Hilfsmittel eignet sich dazu ein Bleistift oder ein chinesisches Essstäbchen. Die Wendeöffnung im Futterstoff knappkantig schließen.

Kostenlose Anleitung: Kosmetiktasche mit Schnittmuster nähen.

2 Kommentare zu “Kostenlose Nähanleitung: Kosmetiktasche selber nähen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.