Nähanleitung Mug Rug nähen

Mug Rug nähen

Mug Rugs nennt man kleine, dekorative Becher- oder Tassenteppiche. Sie verhindern unschöne Ränder auf unseren Möbeln, die durch das Abstellen von Tassen, Gläsern und Bechern entstehen können. Praktisch ist, dass man für die Herstellung keine großen Mengen an Material benötigt und somit auch Stoffreste vernähen kann. Als Geschenk kommt so ein Mug Rug immer gut an. Hier geht es gleich zu unserer kostenlosen Anleitung. Viel Spaß beim Mug Rug Nähen!

Materialbedarf

  • Baumwollstoff 0,25 m x 0,20 m
  • Baumwollstoff/Jeans 0,40 m x 0,20 m
  • kleiner Rest Baumwollstoff für Herz
  • Volumenvlies zum Bügeln 0,25 m x 0,20 m
  • Doppelseitig klebendes Bügelvlies 0,15 m x 0,15 m
  • Webetikett
  • Garn

Nähzubehör

  • Schere
  • Lineal / Handmaß
  • Maßband
  • Bleistift
  • Stecknadeln
  • Bügeleisen

Gratis-Anleitung: Mug Rug nähen

  1. Zuschneiden
    Vorderteil:  0,25 m x 0,18 m
    Rückteil aus Jeans: 0,25m x 0,18 m
    Volumenvlies: 0,25 m x 0,18 m
    Kreis aus Jeans
    Herz aus Reststoff
    mug rug nähenKreis und Baumwollrest mit doppelseitig klebendem Bügelvlies versehen, Kreis und Herz aufzeichnen und ausschneiden.
  2. Kreis aufbügeln. Kreis mit einem engen ZickZack-Stich applizieren.
    Mug Rug nähen
  3. Eigenes Textiletikett platzieren und aufnähen, Herz aufbügeln und beides festnähen. Vorderseite und Rückseite rechts auf rechts legen, Volumenvlies vorher auf die linke Seite der Rückseite bügeln.
    Textiletikett aufnähen
    Alternativ kann man eigenes SnapPap Etikett  oder fertiges „handmade with love“ Label aus veganem Leder  aufnähen.
    snappap etiketten aufnähen
  4. Mit 1 cm Nahtzugabe zusammennähen, eine Wendeöffnung von ca. 8 cm lassen. Den MugRug wenden und bügeln.
    MugRug nähen
    Nochmal knapp am äußeren Rand umsteppen, damit ist die Wendeöffnung geschlossen.
  5. Fertig.
    MugRug nähen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.