Tischdeko selbst gemacht – Einfach, schnell und originell zum Anlass servieren

Bilder

Tischdeko selbst gemacht

Tischdeko selbst gemacht

Das Auge isst mit: Diesen Satz hat man schon oft gehört, aber er stimmt allemal. Deshalb schadet auch bei allen Essensangelegenheiten ein bisschen Deko nicht. Uns von namensbaender.de kommt natürlich nur eine Tischdeko ins Haus beziehungsweise in den Garten: eine einfachen Tischdeko selbst gemacht! Shabby Chic und Vintage, diese lässige Mischung aus vermeintlich Abgenutztem und zarten Pastelltönen, ist dafür wie gemacht und passt außerdem hervorragend zum Sommer. Beispiel gefällig? Man kann zum Beispiel sein in drei Stunden gebackenes Torten-Meisterwerk auf einem einfachen Teller platzieren, man kann dieses aber auch auf einer Glas-Tortenplatte mit Fuß präsentieren. Welche Variante Ihnen wohl besser gefällt?

Und wer einen Satz alter Weckgläser von seiner Oma vererbt bekommen hat, kann sich glücklich schätzen. Damit kann man nämlich wunderbar – und vor allem in Sekundenschnelle – seinen Tisch dekorieren. Einfach Sand oder kleine Steine einfüllen, das Glas mit einem unserer edlen Geschenkbänder umwickeln, Stumpenkerze rein, fertig! Statt des Sandes oder der Steine kann man natürlich auch Wasser und Schwimmkerzen nehmen. Vielleicht noch ein Zweiglein Efeu oder eine Rose hinein? Übrigens, wenn Sie viele, viele Weckgläser aufstellen, machen Sie die Nacht zum Tag. Elektrisches Licht? Gab’s früher auch nicht und ist sowas von unromantisch. Eben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.