Kostenlose Anleitung: Herz häkeln

Mit unserer kostenlosen Anleitung kannst auch du dieses wunderschöne Herz häkeln. Man kann es vielseitig in Szene setzen. Mit einem Satinband versehen lässt es sich an einem Geschenk wunderbar anbringen. Mehrere Herzen an einen Ast gebunden sind eine tolle Deko im Haus. Aber auch arrangiert in einer Schale sind mehrere gehäkelte Herzen ein toller Blickfang.

Größe: ca. 10 cm

Material:

  • Wolle in Hellrosa, Pink und Rosa je 10 g (100% Wolle, Lauflänge 390 m / 50 g)
  • 1 Häkelnadel Nr. 4
  • etwas Füllwatte
  • 2 Satinbänder je ca. 60 cm in Weiß und Rosa

Hinweis:

Es wird immer dreifädig mit je einem Faden in Hellrosa, Pink und Rosa gehäkelt.

Häkelmuster:

Feste Maschen:

In Spiral-Runden häkeln, dabei die Runden nicht mit einer Kettmasche schließen, sondern direkt weiterarbeiten. Den Rundenanfang mit einem Faden markieren.

Anleitung:

In einen Fadenring 6 feste Maschen (1. Runde) häkeln.

2. Runde:
jede Masche verdoppeln = 12 feste Maschen

3. Runde:
jede 2. Masche verdoppeln = 18 feste Maschen

4. Runde:
jede 3. Masche verdoppeln = 24 feste Maschen

5. Runde:
jede 4. Masche verdoppeln = 30 feste Maschen

6. – 9. Runde:
Je 30 feste Maschen häkeln.

Faden abschneiden.

Ein zweites Teil ebenso häkeln, jedoch den Faden nach der 9. Runde nicht abschneiden.

Die zwei Teile miteinander verbinden. Dafür bei den nächsten 5 festen Maschen jeweils durch die Maschen von beiden Teilen stechen.

10. Runde:
25 feste Maschen auf das 1. Teil häkeln und 25 feste Maschen auf das 2. Teil häkeln, dabei jeweils den Übergang von einem zum anderen Teil markieren. = 50 feste Maschen.

11. Runde:
Feste Maschen, dabei vor und nach jeder Markierung jeweils 2 feste Maschen zusammen abmaschen = 46 feste Maschen

12. – 21. Runde:
Wie die 11. Runde häkeln, dabei das Herz immer wieder mit Füllwatte füllen = 6 feste Maschen.

22. Runde:
3 x 2 feste Maschen zusammen abmaschen.

Faden abschneiden und die restlichen Maschen damit zusammenziehen.

Die beiden Satinbänder mit einer großen Nadel durch das Herz ziehen und den Anfang zu einer Schleife binden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.