Kostenlose Anleitung: Deko-Pilze nähen

Einfach hübsch anzusehen sind diese niedlichen Pilze, die man in Gruppen, aber auch Einzeln mit etwas Moos und kleinen Ästen arrangieren kann. Auch ein Türkranz kann mit ein paar selbstgenähten Pilzen herbstlich dekoriert werden. So werden die Gäste gleich herzlich empfangen und von dieser hübschen Dekoration begeistert sein. Die genähten Pilze haben wir mit unseren Lederetiketten „Eule“ versehen, um zusätzlich einen kleinen Blickfang zu setzen.
Viel Spaß beim Nähen mit unserer kostenlosen Nähanleitung.

Material für 3 Pilze:

Schnittmuster (Download)
Stoffreste in Weiß, Rot sowie Gemustert
Reststück Satinband für die Schleife
Füllwatte
3 Leder-Label „Eule“ aus unserer Fix- und Fertig-Kategorie
3 Holzspieße

Zubehör:

Nähmaschine
Schere
Stecknadeln oder Klammern
Kreidestift
Nähnadel/ Nähgarn

Anleitung:

Druckvorlage ausschneiden.
Für mehrmalige Verwendung die Druckvorlage auf einen Karton kleben und ausschneiden.

Stoffteile entsprechend den Angaben zuschneiden (die Nahtzugabe ist bereits enthalten).

Alle Teile zuschneiden.

Pilz rot (gepunktet / rund) – Vorlage A

Stoff entsprechend der Vorlage aufzeichnen und ausschneiden. Den Kreis einmal in Weiß und einmal in Rot gepunktet. Beide Stoffteile rechts auf rechts legen und knappkantig mit der Maschine absteppen. Die Wendeöffnung berücksichtigen. Stoffteil wenden und mit Füllwatte befüllen. Offene Naht von Hand schließen.

Stiel 2x zuschneiden. Rechts auf rechts legen und knappkantig absteppen. Ebenfalls eine Wendeöffnung offen lassen. Wenden und mit Füllwatte befüllen.

Den Stiel mittig auf die Unterseite des Pilzkopfes nähen.

Pilz rot – Vorlage B

Vorlage (B) 2 x auf roten Stoff übertragen und ausschneiden. Stoff rechts auf rechts legen und knappkantig absteppen. Wendeöffnung nicht vergessen! Stoff wenden und mit Bastelwatte befüllen.

Vorlage für Stiel ebenfalls 2 x auf weißen Stoff übertragen und ausschneiden, wenden und mit Bastelwatte befüllen.

Den Stiel in die Wendeöffnung des Pilzkopfes stecken und anschließend von Hand annähen.

Pilz braun (weiße Unterseite) – Vorlage C

Bei dem braunen Pilz zuerst die gewölbte Pilzhaube nähen, d.h. 2 x die Pilzhaube C in braunem Stoff zuschneiden. Stoff rechts auf rechts legen und knappkantig absteppen. Dabei die untere Seite offen lassen (hier wird der Boden festgenäht). Den runden Boden (C) 1 x in Weiß zuschneiden und diesen an die Unterseite der braunen Haube von links knappkantig annähen. Eine Wendeöffnung berücksichtigen. (Der Boden kann auch von Hand mit kleinen Stichen angenäht werden).
Den Pilzkopf wenden und mit Füllwatte befüllen. Wendeöffnung von Hand schließen.

Beispiel mit rotem Stoff

Für den Stiel 2 x die Vorlage auf weißen Stoff übertragen und zuschneiden, rechts auf rechts legen und abnähen. Wendeöffnung berücksichtigen!

Stoffteil wenden, mit Bastelwatte befüllen und die Wendeöffnungen von Hand schließen. Den Stiel mittig auf die Unterseite des Pilzkopfes nähen.

Abschluss:

Ein paar Lederlabels mit dem Motiv „Eule“ hübschen die Pilze zusätzlich noch einmal auf. Diese werden am Stiel angebracht. Um die Stiele kann man ein Schleifenband binden. Zum besseren Halt in einer Schale wird ein Holzspieß mittig durch den Stoff der Stiele gesteckt. Nun können die Pilze dekoriert werden.

Dekorationsbeispiel:

Zum Ausschmücken lassen sich hervorragend unsere Etiketten „Eule“ und die Blätter aus Leder verwenden. Hierdurch kann man zusätzlich schöne Highlights setzen.

Schöne Highlights mit Lederetiketten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.