Kostenlose Anleitung: Armstulpen nähen als individuelles Accessoire

Feina Armstulpen mit Spitze nähen

Selbst genähte Armstulpen aus Jersey trotzen Wind und Wetter. Sie wärmen bei niedrigen Temperaturen und sind zudem ein individuelles Accessoire. Die Anleitung, wie Sie selbst Armstulpen nähen, finden Sie unten.

Nähmaterial / Stoffe:

  • dunkelgrauer Jersey ca. 50 cm x 50 cm
  • grau gepunkteter Jersey ca. 50 cm x 50 cm
  • graue Zierborte ca.  45 cm
  • gewebte Etiketten „made by me“ aus der namensbaender.de-Kollektion

Werkzeug:

  • Nähmaschine
  • Stecknadeln
  • Maßband / Lineal
  • Stift
  • Stoffschere
  • Bügeleisen

Gratis-Anleitung: Armstulpen nähen

Eine spezielle Jersey-Nadel erleichtert das Nähen des Stoffes. Diese in die Nähmaschine einsetzen und schon kann der Stoff problemlos verarbeitet werden.
Die Nahtzugabe von 1 cm ist bereits eingerechnet. Je nach Handumfang können die Maße entsprechend verändert werden.

Schritt 1:
Zunächst die einzelnen Stoffe auf die benötigten Maße zuschneiden:

  • 2x grauer Jersey: 22 cm x 23 cm
  • 2 x gepunkteter Jersey: 22 cm x 23 cm

1-armstulpen-naehen-kostenlose-anleitung-stulpen-selber-machen

Schritt 2: Jeweils zwei Stoffteile (grauer + gepunkteter Jersey) rechts auf rechts aufeinander legen und entlang der kürzeren Seite (22 cm) mit einem geraden Stich zusammennähen. An der Nähmaschine dafür eine kurze Stichlänge einstellen.

2-armstulpen-naehen-kostenlose-anleitung-stulpen-selber-machen

Schritt 3:
Entlang der entstandenen Verbindungsnaht die Zierborte anbringen. Diese wird mit einer geraden Naht aufgenäht. Mit dem Aufnähen der Borte ist der Stoff an dieser Stelle nicht mehr dehnbar.

3-armstulpen-naehen-kostenlose-anleitung-stulpen-selber-machen

Auf der rechten Längsseite des grauen Jersey das gewebte Label „made by me“ feststecken. Es wird mittig gefaltet und der Falz zeigt nach innen. Das Etikett mit einer Stecknadel auf dem Stoff fixieren. Es wird im nächsten Schritt mit einer Längsnaht eingefasst.

Schritt 4:
Das Stoffstück der Länge nach rechts auf rechts aufeinander legen, mit Stecknadeln feststecken. Auch das zuvor angebrachte Label zwischen den zwei Stofflagen mit einer Nadel fixieren. Die offene lange Seite wird mit einem geraden Stich zusammengenäht.

lange-Seiten-armstulpen-schnittmuster-zusammennähen-(310x800)

Schritt 5:
Nun wird der Stoff gewendet: dabei den grauen Stoff über den gepunkteten Jersey ziehen. An der noch offenen Seite werden beide Stoffe mit einer geraden Naht zusammengenäht. Darauf achten, dass beide Stoffe beim Zusammennähen auf die gleiche Länge gezogen werden.

Die entstandene Naht nach innen ziehen. Somit ist sie nicht mehr sichtbar. Die zweite Stulpe auf die gleiche Weise nähen.
Nach Belieben den gepunkteten Jersey nach außen ziehen. Durch das Variieren der beiden Stoffe sind die Armstulpen auf verschiedene Arten tragbar.
5-armstulpen-naehen-kostenlose-anleitung-stulpen-selber-machen

Viel Spaß beim Nähen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.